Dr. Michaela Helmbrecht

 

Ich habe Vor- und Frühgeschichte, Nordische Philologie und Anthropologie in München, Berlin und Tromsø studiert. Im Sommer 2011 habe ich meine Doktorarbeit „Wirkmächtige Kommunikationsmedien – Menschenbilder der Vendel- und Wikingerzeit“ an der Universität Lund, Schweden, verteidigt. Ab 2001 habe ich regelmäßig an der LMU München und an der Universität Lund unterrichtet, wobei ich auch Gender-Fragen mit einbezogen habe.
Seit 2012 arbeite ich nun für das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege im Bereich der Bodendenkmalinventarisation. Meine Forschungsschwerpunkte liegen auf der Frühgeschichte Skandinaviens (Vendel- und Wikingerzeit) und dem merowinger- und karolingerzeitlichen Süddeutschland. Dabei interessiert mich vor allem das Verhältnis von Schriftquellen, Bildquellen und Sachkultur zueinander.

Mehr Informationen zu mir und meinen Publikationen auf meiner academia.edu-Seite.